Als Journalistin übernehme ich Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit für Non-Profit-Organisationen und Genossenschaften.

Seit 1999 arbeite ich als Freiberuflerin in Hamburg. In den ersten Jahren produzierte ich vor allem Radiobeiträge für verschiedene Sender der ARD, schrieb Reportagen zu sozialen und kulturellen Themen und als Fachjournalistin zu Themen der Wohnungswirtschaft.

Später habe ich mich spezialisiert auf Öffentlichkeitsarbeit, konzipiere und schreibe Newsletter, Kundenmagazine, Jahresberichte und Broschüren.

2012 habe ich zusammen mit Bärbel Wegner und Holmer Stahncke das Buch Wohnen bei Genossenschaften geschrieben. Es richtet sich an Nicht-Fachleute und bringt ihnen die Besonderheiten, die Tradition und das Zukunftsweisende von Genossenschaften nahe:

Bärbel Wegner, Anke Pieper, Holmer Stahncke
Wohnen bei Genossenschaften
Basics. Geschichte. Projekte.
Verlag Ellert und Richter, Hamburg 2012

Mit der Schreiberei fing ich übrigens ganz klassisch schon in der Schule an: Mitarbeit an Schülerzeitungen, sogar eine erste Broschüre - samt Öffentlichkeitsarbeit dafür. Nach dem Abitur in Hannover studierte ich Geschichtswissenschaften, Italianistik und Literaturwissenschaft in Bonn, Kiel und Bologna. Ich lebe mit meiner Familie in Hamburg.